Die CDU Monschau hat in der heutigen Ratssitzung die Hauptsatzung geändert um eine neue Beigeordnetenstelle zu schaffen, welche zwingend zur allgemeinen Vertretung der neuen Bürgermeisterin Silvia Mertens

wird. Wir als FDP Fraktion haben uns ohne Erfolg dagegengestellt, denn eine neue Beigeordnetenstelle würde fast 100.000€ zusätzliche Kosten verursachen, zu den bereits hohen finanziellen Mehrbelastungen durch die Corona-Krise.

Hält die CDU Monschau in der jetzigen finanzielle Situation, machtpolitische Spielchen auf Kosten der Steuerzahler*innen wirklich für angemessen?

Obendrein zeugt dieses Verhalten nicht von einem Vertrauen in die gerade erst in Ihr Amt eingeführte neue Bürgermeisterin und die Stadtverwaltung.

Wir finden dieses Vorgehen grundlos und vorschnell.
Lassen wir Frau Mertens doch erst einmal zeigen, ob Sie Verwaltung kann.

Lassen Sie uns doch Ihre Meinung da! 

Was halten Sie von der Forderung nach einem neuen Beigeordneten im Monschauer Rathaus?

  Ja, ist schon ganz gut so.   Nein das finde ich nicht gut!   Das ist mir egal...

Unsere Antwort auf die Arroganz der CDU-Monschau

Die Interkommunale Zusammenarbeit ist für uns schon seit längerem ein

wichtiges Thema, welches immer wichtiger wird und nun auch unsere politischen Mitbewerber auf den Plan ruft es uns gleich zu tun.

Bei uns ist Interkommunale Zusammenarbeit schon seit 2018 ein Thema, es freut uns, dass dies nun auch andere erkennen.

Leistungsfähige und effiziente Verwaltungen sind für die FDP ein zentraler Baustein einer wirtschaftsfreundlichen und lebenswerten Region. Hier gilt es, bestehende Potentiale der Zusammenarbeit zu nutzen und weiter zu entwickeln

Zu diesem Thema geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne die Möglichkeit sich von unserer Vorreiterrolle zu überzeugen.




Unser Bürgermeister-Kandidat im Gespräch

Wo gearbeitet wird, passieren Fehler!

Bei der Aufteilung der Straßen in die beiden Wahlbezirke in Höfen ist der Stadtverwaltung leider ein Fehler unterlaufen, dies ist bedauerlich, kann aber passieren.

Wir werden zeitnah unsere Wahlversammlung wiederholen und alle Kandidatinnen und Kandidaten nochmals aufstellen.

Welche Auswirkungen dies auf das Wahlergebnis hat ist nur Spekulation und daran werden wir uns nicht beteiligen. 

Sicherlich kann jeder über die Briefwahl problemlos an beiden Terminen teilnehmen bzw. persönlich wählen gehen.

Wir haben den Wahlkampf eröffnet.

Zehn von 20 Bannern stehen bereits an strategisch günstigen Stellen.

An dieser Stelle vielen Dank an unsere fleißigen "Monteure"

Florian Kuck - Wahlbezirk Konzen 2

Stefan Boden - Wahlbezirk Mützenich 1

Kurt Victor - Wahlbezirk Konzen 1





Die Monschauer Liberalen zu Besuch...

Am 02.07.2020 besuchten wir als FDP-Stadtverband Monschau das Logistikunternehmen „Hermanns & Kreutz“.

Hauptstandort des Unternehmens ist Monschau, es gibt allerdings noch drei weitere 
Niederlassungen in Luxemburg, München und Berlin.


Die Philosophie des Unternehmens hat Bernd Kreutz klar definiert: „Geht nicht, gibt’s nicht!“ Als 
Geschäftsführer setzt er auf Kundenzufriedenheit, ständige Qualitätskontrollen, höchste Effizienz und 
Erfolgsorientierung. 

Dabei legt er höchsten Wert auf eine faire und gerechte Behandlung der 

Mitarbeiter*innen und Auszubildenden.
Hermanns & Kreutz beschäftigt 240 Mitarbeiter und 30 Auszubildende zum 
Speditionskaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau, Berufskraftfahrer/-in, Nutzfahrzeug-
Mechatroniker/in sowie Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen/-innen und Fachinformatiker/-
innen. Der Fuhrpark des Unternehmens umfasst ca. 220 Fahrzeugeinheiten. 


Um die Zukunft des Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu sichern, setzt er auf mehrere Bereiche 
der Spedition – Holztransporte, Transporte unter Plane und Flüssige Lebensmitteltransporte. 

Wir wünschen Bernd Kreutz, seinem Unternehmen und seinen Mitarbeitern viel Erfolg für die 
Zukunft!

FDP Monschau jetzt online

 
Kurt Victor, Vorsitzender der FDP Monschau

Immer auf dem Laufenden - egal ob zuhause oder unterwegs

Monschau. Modern, schlank und übersichtlich: So präsentieren sich die Monschauer Liberalen jetzt im Internet. Unter www.fdp-monschau.de finden Sie schnell und kompakt alle relevanten Informationen auf einer Seite. Die neue Website ist seit heute online und liefert fortlaufend aktuelle Themen und Termine aus dem Orts- und Kreisverband.

Dank „responsivem Webdesign“ wird die Website auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets optimal dargestellt. „Da heute über die verschiedensten Wege ins Internet gegangen wird, ist es uns besonders wichtig, überall gut lesbar zu sein“, erklärt der Vorsitzende Kurt Victor.

Wir wünschen Ihnen nun viel Vergnügen beim Durchstöbern unseres neuen Webauftritts.

 

Ihr FDP-Ortsverband Monschau

E-Mail
Infos